In diesem Side-Scroller ist was faul! FOUL PLAY Game kommt auf Playstation

by

FOUL PLAY ist zugegebenermaßen ein seltsamer Name für ein Theaterstück -, doch das gilt nicht, wenn man sich gleichzeitig in einem Sidescroller-Beat-em-Up befindet, bei dem man umso mehr Punkte sammelt, je hinterlistiger und schneller man agiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Rolle des anerkannten Dämonenjägers Baron Dashforth ist man in diesem netten, auf 1940er gestylten Sidescroller auf einer 2D-Theaterbühne unterwegs, und muss dabei besonderen „körperlichen Einsatz“ zeigen, um sein Publikum zu beeindrucken. Das feuert die Spieler mit lauten „Cheers“ und Beifallsrufen an und tut so seine Unterstützung kund.

Auf dem Spielplan stehen die besten Momente aus dem Leben des Barons: In der Aufführung wird – klassisch in fünf Akten – dessen Leben erzählt, wobei euer Spielpartner im Co-op-Modus in die Rolle von Scampwick schlüpft, der als schlagkräftiger Mitstreiter Unterstützung leistet. Zu zweit geht es dann gegen skurrile Bosse, grobe Fieslinge und das geheimnisvolle und namensgebende „Foul Play“, – denn dass in einem Spiel mit diesem Titel nicht alles mit rechten Dingen zugeht, dürfte klar sein.

Foul Play ist seit September 2013 auf Steam spielbar, und kann ab sofort auch im PlayStation Network gespielt werden.

Die FOUL PLAY Game Features im Überblick:

  • 22 coole Acts von der Wüste Kairos bis nach Atlantis
  • Über 50 Feinde, die allesamt der Erinnerung des Barons entspringen
  • 12 coole Bühnentricks, die für Stimmung in der Bude sorgen
  • Zweispielermodus – der Mitspieler kämpft im Co-op als Scampwick
  • witzige Grafik und ansprechende Optik

(Visited 37 times, 1 visits today)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield für Wordpress geschützt