18+

Rollenspiel der nächsten Generation – The Witcher zeigt exklusives Artwork

by

Mit beeindruckender Grafik und einer spannenden Abenteuergeschichte punktet The Witcher von Anfang an. Das Fantasy-Rollenspiel ist dafür bekannt, dass es in einer riesigen offenen Welt ein atemberaubendes Universum eröffnet.

Ein Blick auf das Artwork zeigt, auf welch hohem Niveau die Spieleentwickler ihre anspruchsvolle Vision umsetzen. Tatsächlich setzt der Titel neue Maßstäbe in Sachen Größe, Komplexität und technischer Umsetzung.

Protagonist The Witcher 3: Wild Hunt - exklusives Artwork zum Fantasy-RPG
Der Protagonist Geralt von Riva

Protagonist ist der Monsterjäger Geralt von Riva, der auf seiner epischen Reise durch eine kriegsgebeutelte Welt zahlreiche Abenteuer erlebt und immer neue Aufgaben lösen und Feinde besiegen muss, um am Ende auf den finstersten aller Kontrahenten zu treffen. Auf die Wilde Jagd, die er dabei erlebt werden sich Rollenspieler ab Mitte Mai in The Witcher 3: Wild Hunt freuen können.

BANDAI NAMCO Games und CD Projekt RED bieten schon im Vorfeld Gameplay-Unterhaltung vom Feinsten. Verschiedene Videos überzeugen direkt auf den ersten Blick und geben Einblick in Side-Quests:

Auch massive Spielerweiterungen sind in der Episode The Witcher: Wild Hunt vorgesehen: Heart of Stone und Blood & Wine

Diese beiden Geschichten rund um Geralt von Riva sollen noch mehr Spannung ins Spiel bringen und versprechen als kostenpflichtige Inhalte erstklassig zu werden. Jede der beiden Erweiterungen sei umfangreicher als so mancher andere kommerzielle Titel allein, so Marcin Iwiński, Mitbegründer von CD PROJEKT RED. Man kann also gespannt sein.

Hearts of Stone (geplant für Oktober 2015) beinhaltet ein über zehn Stunden langes Abenteuer in der Wildnis des Niemandslands und zwischen den Winkeln und Gassen von Oxenfurt, wo Geralt in ein dichtes Netz aus Lügen und Täuschungen verwickelt wird, während er versucht, einen Auftrag für den mysteriösen Herrn des Glases zu meistern.

Blood and Wine (Veröffentlichung voraussichtlich im ersten Quartal 2016) soll das ganze nochmals toppen: Mit einer Spieldauer von über 20 Stunden erlaubt diese Erweiterung erstmals einen Ausflug in das für seinen feinen Wein berühmte Herzogtum Toussaint. Ein vom Krieg unversehrtes Gebiet in dem scheinbar sorgenfreier Genuss und ritterliche Rituale herrschen. Doch ein uraltes, blutiges Geheimnis verbirgt sich natürlich auch hinter dieser schönen Fassade.

In beiden Erweiterungen soll es jede Menge Neues zu entdecken geben: neue Abenteuer, neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände, neue Gegner und sowohl neue als auch seit Langem herbeigesehnte Charaktere aus dem Hexer-Universum.

Schon vor der Veröffentlichung hat The Witcher 3: Wild Hunt viele Lorbeeren gesammelt – bislang über 200 Auszeichnungen zieren das Open World-Rollenspiel, das gleichzeitig das größte Projekt ist, an dem CD PROJEKT RED je gearbeitet hat. Die kommentierten Zusammenfassung des Spiels bietet neue Gameplay-Szene, die Lust auf mehr machen:

Das Making-of:

Veröffentlichungstermin The Witcher 3: Wild Hunt: 19. Mai 2015 für PC, XboxOne und PlayStation4


Minimale Systemanforderungen

  • Intel CPU Core i5-2500K 3.3GHz
  • AMD CPU Phenom II X4 940
  • Nvidia GPU GeForce GTX 660
  • AMD GPU Radeon HD 7870
  • RAM 6GB
  • OS 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1)
  • DirectX 11
  • HDD Space 40 GB

Empfohlene Systemanforderungen

  • Intel CPU Core i7 3770 3,4 GHz
  • AMD CPU AMD FX-8350 4 GHz
  • Nvidia GPU GeForce GTX 770
  • AMD GPU Radeon R9 290
  • RAM 8GB
  • OS 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1)
  • DirectX 11
  • HDD Space 40 GB
(Visited 46 times, 1 visits today)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield für Wordpress geschützt