TWD – Road to Survival Charaktere: Die besten Drei-Sterne-Chars zum Starten

by

Jeder will sie: Die epischen Charaktere aus Road to Survival. Michonne, Rick, den Gouverneur oder die schicke Tigerkatze Shiva, ja da bekommt man ehrlich große Augen. Wir auch.

Aber so einfach ist das nicht. Wer in TWD Road to Survival anfängt, fängt klein an und für manchen ist es schon ein riesen Highlight, wenn er seinen ersten Vier-Sterne-Kämpfer erobert, ausgelost oder trainiert hat. Damit das – ohne großes Geld – gelingt, muss man von Anfang an darauf achten, sein Drei-Sterne-Team schlagkräftig aufzubauen. Welche Charakter sich für welche Zwecke besonders gut eignen, erfahrt ihr hier.


Drei-Sterne-Charaktere mit coolen Anführer-Buffs für das GANZE Team

Anführerfähigkeiten haben in TWD – Road to Survival die allermeisten Charaktere. Das bedeutet: Die als Anführer eingesetzte Figur stärkt Teile des Teams oder alle Teammitglieder, zum Beispiel, indem die HP erhöht, oder der Angriff oder die Abwehr bestimmter Teammitglieder gestärkt wird. Ideal für schwere Missionen, für die man ein gemischtes Team aus Nah- und Fernkämpfern zusammenstellt, sind Anführer, die durch ihre Position alle Teammitglieder gleichermaßen stärken.


TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Der nette Junge von nebenan: 3*-Glenn

So gut wie jeder, der in diesem Spiel anfängt, wird einen 3*-Glenn als Anführer erhalten. Auch wenn er unspektakulär aussieht: Als Anführer ist Glenn gar nicht so übel. Denn er hat einen Anführer-Buff, der das gesamte Team stärkt: Alle Mitglieder erhalten durch seine Führung 10% mehr Angriffskraft und +8 kritische Chance. Sein Adrenalinrausch verstärkt den Effekt zusätzlich: Alle Mitglieder erhalten durch „Cool Bleiben“ 30% mehr Angriff und zwei Runden lang +30% Verteidigung.

Glenn eignet sich aufgrund des Verteidigungsfaktors Anfangs gut als Anführer gegen menschliche Feinde. Ähnlich wie Glenn funktioniert übrigens 3*-Doug, der denselben Adrenalinrausch besitzt, jedoch als Anführer nicht das ganze Team gleichermaßen stärkt, sondern nur im Kampf gegen Fernkämpfer Wirkung zeigt.

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Die Unterschätzte: 3*-Holly

Holly haben wir lange unterschätzt, was vor allem daran liegt, dass ihr Adrenalinrausch sehr schwer zu steigern ist und sie durch grüne Gegner schnell neutralisiert wird. So richtig entdeckt haben wir Holly bei der Teamzusammenstellung für schwierige Zombiemissionen. Denn Holly hat ebenfalls einen eher seltenen Anführer-Buff, der das gesamte Team stärkt: Sie verbessert die kritische Chance bei ALLEN Teammitgliedern um +12. Außerdem fügt der Rausch von Holly mehreren Gegnern 200% Schaden zu und schwächt sie, was bedeutet: Der Angriff der Gegner wird in der nächsten Runde abgeschwächt.

Holly eignet sich aufgrund des Anführer-Buffs anfangs gut als Anführerin gegen schwierige Zombies. In ihren Adrenalinrausch zu investieren, kann sich lohnen. Sofern er schnell genug einsetzt, ist der Move gegen blaue Gegner sehr effektiv (NICHT aber gegen GRÜNE menschliche Gegner).


Drei-Sterne-Charaktere mit eingeschränktem Anführer-Buff für das GANZE Team

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Der Klassiker, Variante 1: 3*-Michonne „Leben um zu leiden“

Diese Michonne-Variante ist uns leider erst sehr spät untergekommen, weshalb die Ausbildung ein wenig gelitten hat. Auch die Leben-um-zu-leiden-Michonne hat nämlich einen exzellenten Anführer-Buff, von dem alle Teammitglieder profitieren, sofern sie gegen Fernkämpfer antreten müssen. In diesem Fall nämlich erhöht sich ihr Angriff um +15% und sie erhalten einen kleinen AP-Bonus beim Erleiden von Schaden. Wenn sie angegriffen werden, steigt ihr Adrenalinrausch also etwas schneller an.

Michonne „Leben um zu leiden“ eignet sich gut als Anführerin gegen Fernkämpfer-Teams (NICHT aber gegen ROTE Gegner).


Drei-Sterne-Charaktere mit Team-Booster-Effekt

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Kleine Expertin – aber oho: 3*-Sophia „Marsch in den Krieg“

Sophia hat eine Expertenfähigkeit, deshalb eignet sie sich als Anführerin überhaupt nicht. Setzt man Sophia an diese strategisch wichtige Position, wirkt sich das auf das Team also in keiner Weise positiv aus. Dennoch kann sie ein Team stärken, denn ihr Adrenalinrausch setzt sehr schnell ein und erhöht beim gesamten Team zwei Runden lang den Angriff um +30% und die kritische Chance ebenfalls um +30. Gut entwickelt macht Sophia das Team also fast jede zweite oder dritte Runde stärker. Sie ist außerdem sehr zäh und kann auch kritische Schläge mitunter gut überstehen, braucht danach aber Heilung oder Extra-HP.

Sophia „Marsch in den Krieg“ ist KEINE Anführerin. Sie eignet sich gut gegen alle Arten von Feinden, wenn man die Kampfkraft des gesamten Teams steigern will (NICHT aber gegen BLAUE menschliche Gegner).

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Der Klassiker, Variante 2: 3*-Michonne „Die beste Verteidigung“

Auf unsere erste 3*-Michonne waren wir sehr stolz. Bis heute nehmen wir sie gerne mit auf Missionen – besonders, wenn es gegen Zombies geht. Einmal abgesehen davon, dass Michonne aus „Die beste Verteidigung“ als Anführerin alle Nahkämpfer eines Teams mit +16 kritischer Chance stärkt, ist auch ihr Adrenalinrausch nicht zu verachten: Immerhin fügt sie einem Feind 475% Schaden zu und erhöht dabei den Angriff aller Teammitglieder eine Runde lang um +50%.

Michonne „Die beste Verteidigung“ eignet sich gut als Anführerin in einem exklusiven Nahkämpfer-Team z.B. gegen Zombiehorden. (Gut gegen GELBE, NICHT aber gegen ROTE menschliche Gegner).


Sehr cool: Drei-Sterne-Charaktere mit Mehrfachschlag

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Schwächt den Feind – auch in Raids: 3*-Diego

Diego erhöht als Anführer den Angriff des gesamten Teams gegen Fernkämpfer um 20%. Das hat uns nie gereicht, um ihn zum Anführer zu machen, allerdings ist sein Adrenalinrausch besonders zu Anfang in Raids nicht schlecht: Diego schädigt mehrere Feinde über drei Runden lang, indem er ihnen jeweils 30% Schaden zufügt und erhöht gleichzeitig den Angriff des Teams um +20%.

Diego eignet sich gut gegen ROTE Feinde, weniger gegen Zombies und gar nicht gegen GELBE Feinde. In einem Raid-Team kann er eine gute Ergänzung sein.

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Raidgeeignete Superbitch: 3*-Sandy

Vor Sandy haben wir immer ein wenig Respekt. Sie verbessert den Angriff der Fernkämpfer um 20%, wenn man sie zur Anführerin macht. Wie Diego, würde sie damit bei uns aber nie die Anführerrolle erhalten. Allerdings ist der Adrenalinrausch von Sandy für einen Drei-Sterne-Charakter imposant: Sie fügt bis zu 3 Feinden 220% Schaden zu, und das kann tatsächlich weh tun, wenn man sie unterschätzt.

Sandy eignet sich gut gegen GRÜNE Feinde, ist derzeit für unsere Raids aber ungeeignet, weil wir dort allzu häufig auf BLAUE Gegner treffen.

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Hässlicher Bierbauchträger mit Durchschlagskraft: 3*-Axel

Über Axels unbedeckten Bierbauch waren wir anfangs entsetzt. Wohl deshalb haben wir ihn so schnell zum ersten Upgrade gebracht, und das hat sich gelohnt. Nicht nur, weil Axel auf Stufe zwei endlich ein Hemd erhalten hat, sondern weil sein Adrenalinrausch plötzlich einen durchschlagenden Effekt erzielte: Axel fügt einer Reihe von Feinden über drei Runden lang 100% Schaden zu und fördert den Angriff des Teams um +20%. Als Anführer taugt er, wie alle Charaktere mit Mehrfachschlag, weniger: Hier steigert er lediglich die AP der Nahkämpfer im Team geringfügig.

Axel ist top gegen BLAUE Feinde und kann auch einer Zombiehorde recht ordentlich zusetzen. Als Anführer würden wir ihn nicht empfehlen, da er das Team nicht wirklich gut stärkt. Ansonsten kommt er fast auf jede unserer Zombiemissionen mit.


Drei-Sterne-Charaktere mit Heilerfaktor

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Ein nettes Mädchen: 3*-Mirabelle

Mit Mirabelle war vor einigen Monaten endlich das Ende unserer langen, heiler-losen Zeit gekommen, und nur deshalb findet sie hier Erwähnung. Als Anführerin stärkt Mirabelle die Nahkämpfer im Team durch +15% mehr HP und +20% mehr Verteidigung. Ihr Adrenalinrausch setzt sehr schnell ein. Er verschafft angeschlagenen Teammitgliedern über zwei Runden +25% ihrer maximalen HP zurück und stärkt die Verteidigung um +10%, was leider insgesamt nicht sehr viel ist. Darum:

Mirabelle ist als Heilerin zwar besser als Nichts, entfaltet aber ihre Kraft nur zusammen mit einem weiteren starken Heiler im Team. Leider ist sie gegen BLAUE Feinde ziemlich chancenlos.

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Der alte Sack & Superheiler: 3*-Dale „Gute alte Zeit“

Dale ist als roter 3*-Heiler wesentlich überzeugender als Mirabelle, doch leider kommt sein Adrenalinrausch oft zu spät, so lange er nicht auf höchstem Level ist. Dale heilt alle Teammitglieder um 60% ihrer maximalen HP und verschafft ihnen Erholung von Verteidigungs- und Angriffssanktionen. Als Anführer verbessert er den Angriff der Fernkämpfer um +20%.

Dale ist als Anführer ebenfalls eher untauglich, als Heiler aber sehr effizient. Um dem Team wirklich zu nutzen, muss er top-ausgebildet sein. Am besten stellt man ihn zusammen mit einem weiteren starken Heiler im Team auf. Dale ist ebenfalls gegen BLAUE Feinde chancenlos.

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Die freundliche Expertin mit Schutzschild: 3*-Katjaa

Katjaa hat eine Expertenfähigkeit, deshalb eignet sie sich, wie alle Experten, als Anführerin überhaupt nicht. Das Interessante an Katjaa ist ihre Schutzschild-Funktion in Kombination mit ihrer Heilerfähigkeit. Das macht sie für Spezialmissionen interessant und kann beim Raiden den entscheidenden Vorteil bringen, wenn man zusätzlich einen sehr schlagkräftigen Charakter mit im Team hat. Aktiviert man das Schutzschild, gehen alle Angriffe des Gegners auf Katjaa, und solange diese Gegner nicht GRÜN sind, stehen die Chancen gut, dass sie diese Attacke übersteht. Mit ihrem Adrenalinrausch heilt sie alle Teammitglieder um 40% ihrer maximalen HP und sorgt für Erholung von Verteidigungs- und Angriffssanktionen.

Katjaa ist als Anführerin untauglich, als Heilerin und für den Überraschungseffekt aber sehr effizient. Um dem Team optimal zu nutzen, sollte sie samt Adrenalinrausch top-ausgebildet sein. Katjaa eignet sich für Missionen gegen menschliche Gegner oder in Raids. Im Verteidigungsteam kann sie nutzen, allerdings nicht, wenn der Gegner sie zuerst ausschaltet. Wir würden Katjaa nur einsetzen, wenn wir selbst aktiv spielen und ihre Spezialistenfähigkeit gezielt steuern können. Gegen Zombies sollte man besser auf einen anderen gelben Kämpfer zurückgreifen.

Weitere 3*-Heiler, die es lohnt, im Team zu haben sind 3*-Harlan und 3*-Dr. Stevens, oder 3*-Rick „Ein neuer Anfang“, der als Heiler zwar keine HP zurückgibt, aber dem Team Erholung von Angriffssanktionen (Schwächen, Verteidigungssanktionen, etc.) und +40% mehr Verteidigung gibt.


Drei-Sterne-Charaktere mit Knalleffekt

TWD Road to Survival - die besten 3-Sterne-Charaktere

Der Unscheinbare mit der dicken Keule: 3*-Mitchell Jr.

Mitchell Junior ist ein typisch unscheinbarer Charakter, der seinen Nutzen erst mit der Zeit offenbart. Denn sein Adrenalinrausch setzt jeden Gegner eine Runde lang außer Gefecht und fügt ihm zudem 250% Schaden zu. Das kann nützlich sein, um Gegner aufzuhalten oder zu verwirren. Als Anführer erhöht Mitchell den Angriff gegen Nahkämpfer um +10% und steigert die Verteidigung um +15%.

Mitchell ist als Anführer weniger geeignet, da er das Team nur gegen Nahkämpfer positiv stärkt, wobei dieser Effekt eher gering ist. Ideal ist er mit seinem schnellen Adrenalinrausch gegen starke und schnelle Gegner. Mit dem Rausch kann Mitchell auch sehr schnelle Zombies aller Couleur eine Runde lang stoppen.


Diese Liste der 3*-TWD Road to Survival-Charaktere ist natürlich noch lange nicht komplett und wird im Lauf der Zeit noch länger werden.

Welche Erfahrungen habt ihr mit euren 3*-Charakteren gemacht, welche fehlen euch hier und welche sind eure Lieblingscharaktere? Schreibt uns in die Comments!


 

 

(Visited 137 times, 1 visits today)

2 Comments

  1. Hallo Andrea. Schön, dass Du meine Idee aufgegriffen hast! Anfangs dachte ich, die vorgestellten 3er würde ich niemals ersetzen müssen. Doch nach und nach lösten 4er (und 2 5er mit viel Glück!) die liebgewonnenen Helden um Sandy & Co. ab…

    Doch trotzdem kann man die besten behalten für Plündermissionen und als Turmverteidigung (Doc Stevens allen voran!). Ich habe neben Katjaa und Sophia für Zombiemissionen noch folgende *** behalten: Martinez, Tyreese, Dale, Doc Stevens, Harlan und Mirabelle (die besten Heiler), sowie Axel und Sandy. Dagegen müssen Rick, Glenn und Michonne weichen, sobald ich die 4er-Versionen hochgelevelt habe. Holly wird vom 4er Siddiq ersetzt, der im Trainingsgelände Lvl 14 neben Glenn, Maggie, Denise und Joshua auch ohne Goldmünzen erhältlich ist… so jeder 10te Versuch bringt gefühlt einen ****

    Weiterhin viel Erfolg mit Eurer Website. Ich mache viel Werbung für das beste deutschsprachige Tutorial zum Spiel.

    Gruß, Chippy

    • Andrea Härtlein

      Hi Chippy! Ja, das ging mir auch so. Aktuell habe ich noch Infos zu den Elite-Charakteren und Spezialisten in der Pipeline, und plane einen Artikel zur besten Raid-Strategie (schneller aufsteigen usw.) – allerdings bin im momentan etwas mit der Erkundung der neuen Waffenkammer überfordert ;) Das hab ich noch nicht so recht verinnerlicht. Laufen eure Fraktionsevents gut? Gibt es Neues auf deinem Blog? Dann poste gerne immer mal nen Link hier, ich freue mich! Und ganz lieben Dank für das tolle Lob! Freu!!!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield für Wordpress geschützt